Modulunterricht


in Klasse 8

Seit dem Schuljahr 2011/2012 haben wir das Modell des Modulunterrichts auf die Klassenstufe 8  ausgeweitet. Die SchülerInnen können sich hier ein Schuljahr lang in neigungsdifferenzierten Module nach dem Prinzip des Modulunterrichts in Klasse 9 und 10 in Bläserklasse Plus, Chor, Gitarre oder Tanzmodulen erproben.

  

in den Klassen 9/10

Seit dem Schuljahr 2003/2004 bieten wir den SchülerInnen der Klassenstufen 9 und 10 mit Wahlfach Musik je nach Interesse und Neigung spezifische Unterrichtsmodule an, die eine vertiefte Beschäftigung mit unterschiedlichsten musikalischen Handlungsfeldern ermöglichen. In zur Zeit fünf mal vier neunwöchigen Modulen wie zum Beispiel Chor, Bigband, Tanz, Samba und Band für Einsteiger vertiefen und erweitern die SchülerInnen ihre musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Die besondere Stärke und Leistungsfähigkeit des Modulunterrichts und seiner Unterrichtsergebnisse liegt darin, dass sich durch die Auflösung des festen Klassenverbandes Modulgruppen mit gleichen Fähigkeiten, Interessen und Neigungen bilden. Besonders im Bereich des Modulunterrichts kommen durch die zum Teil enorme Sachkompetenz der Schüler die Prinzipien des „Lernen durch Lehren“ und des „Cross-age-teaching“ zum Tragen.

Höhepunkt des Modulunterrichts bildet auch hier das jährliche Rock- und Popkonzert in der Stadthalle mit über 200 aktiv teilnehmenden Musikerinnen und Musikern vor allem aus den Reihen der Modulgruppen.