Jerg Ratgeb Realschule Herrenberg

Beratungslehrerin


"Die Beratungslehrerin ist in erster Linie für Schüler und Schülerinnen und deren Eltern zuständig. Sie ist darüber hinaus auch Ansprechpartnerin für Lehrkräfte und Klassen, falls Beratungsbedarf besteht."

(Susanne Maier-Haag)

 

Kontakt:

Eine Kontaktaufnahme ist direkt mit Frau Maier-Haag oder über das Sekretariat möglich.


1. Grundsätze der Beratung

a. Beratung für Schülerinnen

  • Auftraggeber sind Eltern
  • Beratung wird häufig durch Lehrkräfte initiiert
  • Beratung unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht
  • Möglichkeit der Entbindung durch Eltern
  • Kooperation mit Lehrkräften

b. Kooperation mit außerschulischen Beratungsinstitutionen 
c. Beratung für Lehrkräfte u.a. Zusammenarbeit in Klassen


2. Beratungsanlässe

a. Leistungsprobleme

  • Allgemeine/Leistungsschwächen
  • LRS/Dyskalkulie
  • Lernlücken
  • Intellektuelle Fähigkeiten 

b. Lernprobleme/Lernstörungen

  • Lernorganisation
  • Lernmethode/Lerntechniken
  • Lernvoraussetzungen
  • Lernbereitschaft/Arbeitshaltung
  • Lerngeschichte
  • Leistungsabfall

c. Schullaufbahnberatung

  • Bildungswege/Schulabschlüsse
  • Schularten
  • Schulische Anforderungen
  • Stundentafel/Fächerangebote

 d. Verhaltensauffälligkeiten

  • Mobbing
  • Aggression
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Außenseiterrolle

e. Psycho-soziale Probleme

  • Schulangst
  • Prüfungsangst
  • Selbstkonzept
  • Stressbewältigung
  • Motivation
  • Suizidalität
  • Pubertätsprobleme

f. Konflikte

  • Eltern / Lehrkräfte / MitschülerInnen